Archiv
30 Jahre theater
VIEL LÄRM UM NICHTS

 
   
DAS WINTERMÄRCHEN
William Shakespeare

Premiere 1. Februar 1996
Eingeladen zum NRW-Festival IMPULSE 1996

Übersetzung + Fassung: Margrit Carls + Ensemble
Regie: Eos Schopohl
Regieassistenz: Ursula Honisch
Dramaturgie: Boris Heczko
Bühne/Masken: Annabelle Pörtner
Kostüm: Lucia Nußbächer
Musik: Willie Jakob
Choreographie: Ellen Raab
Lichtdesign: Jo Hübner

 

 

mit
Hermione
Margrit Carls
Leontes
Andreas Seyferth
Camillo, Wilder Mann, Luft
Rainer Haustein
Polixenes, Autolycus, Feuer
Klaus B. Wolf
Orakel, Musiker, Erde
Wolf Friedrich

Mamillius, Musiker, Wasser
Markus Sternagel

Die Eifersucht
gilt einem einzigartigen Geschöpf;
einem Juwel; und da es selten ist,
muss sie gewaltig sein; da der Besitzer
sich entehrt wähnt von dem Mann,
der stets sein bester Freund schien,
William Shakespeare, Das Wintermärchen (I,2)

 

Fotos  &   Kritiken