Archiv
30 Jahre theater
VIEL LÄRM UM NICHTS

 
   
Friedrich Dürrenmatt
ROMULUS der Große
Eine ungeschichtliche historische Komödie

Premiere: 19. Dezember 1991

Regie: Andreas Seyferth
Regieassistenz: Marlene Segatz
Bühne: Annabelle Pörtner
Technik: Raphael Stolle + Markus Hummel
Fotos: Janine Guldener
Rechte: Felix Bloch Erben

mit
ROMULUS AUGUSTUS, Kaiser von Westrom
Rudolf Waldemar Brem
Andreas Seyferth

JULIA, seine Frau
PHOSPHORIDES, Kämmerer
BOTE
Astrid Polak
REA, seine Tochter
EIN KOCH
Alexandra Hartmann
ZENO DER ISAURIER, Kaiser von Ostrom
SPURIUS TITUS MAMMA, Reiterpräfekt
Christian Malin
ODOAKER, Fürst der Germanen
CÄSAR RUPF, Industrieller
Winfried Hübner
ÄMILIAN, römischer Patrizier
APOLLYON, Kunsthändler
THEODERICH, Odoakers Neffe
Klaus Peter Bülz
MARES, Kriegsminister
PYRAMUS, Kammerdiener
PHYLAX, Schauspieler
Rainer Guldener
TULLIUS ROTUNDUS, Innenminister
ACHILLES, Kammerdiener
Eckart Neuberg

Heute ist eine Zeit,
in der es leider nur noch um Binsenweisheiten geht.
Tiefsinn ist Luxus geworden...

Ich klage nicht den Staat, der recht,
sondern den Staat an, der unrecht hat ...
Ich bitte, den Staaten scharf auf die Finger zu sehen ...
Es ist nicht ein Stück gegen den Staat,
aber vielleicht eins gegen den Großstaat ...

Friedrich Dürrenmatt für die Uraufführung Basel 1949

Wir müssen zwischen einem katastrophalen Kapitalismus
und einer kapitalen Katastrophe wählen.

Mehr Fotos  &   Kritiken