aktuelle Projekte

 




Nur am 24. + 26. März 2017 | 20 Uhr

Wir freuen uns
auf ein Gastspiel von Studierenden
der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin

Bessere Zeiten
von
Alexander Vaassen

Bessere Zeiten -
ja, wann waren die eigentlich?
Als Konstantin noch in der Firma war?
Als Emma noch nicht studieren wollte? Als Milena träumte?
Als Levin sich noch für einen Gewinner halten konnte?
Oder als Anwälte Geschenke noch annehmen durften?

Jede Woche treffen sich zwei Pärchen zum gemeinsamen Weintrinken, Wurstessen
und Schallplattenhören. Anekdoten reihen sich aneinander, allgemeine Fragen
werden aufgeworfen und Pointen geben einander die Klinke in die Hand.
Doch Rückblenden enthüllen Stück für Stück, was unter all dem liegt.
Bald beginnt der schöne Schein zu bröckeln
und mehr und mehr manövrieren sich die Vier
der angekündigten Katastrophe entgegen...

Fünf Schauspielstudierende der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin haben sich bei dieser Uraufführung die Frage gestellt:
Kann ein Abend sowohl unterhaltsam als auch
gesellschaftskritisch / politisch sein?

Es spielen:
Konstantin - Vincent Redetzki
(u.a. "Tatort", Deutscher Fernsehpreis 2009)
Milena - Tabitha Frehner
(Auszeichnungen: "Migros"-Kulturprozent, Armin-Ziegler-Stipendium)
Emma - Laura Waltz
Levin - Daniel Séjourné
Regie & Bühne: Alexander Vaassen



Es geht zuende mit unseren Zähmern...!

Letzte Vorstellungen am 16. (ausverkauft), 17. und 18. März



>>> Eintritt <<<
 
Karten:
089/829 290 79 (Di mit So 17:30 bis 20:30)
089/834 20 14
(nur Anrufbeantworter)
sowie unter
www.theaterviellaermumnichts.de
Wir bitten um Reservierung.
Vorverkauf über München Ticket, Tel.: 089/ 54 81 81 81

August-Exter-Str. 1
direkt am S-Bahnhof Pasing
S 3/4/6/8


Gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt